Das Gold der Krähen Leigh Bardugo
Review

“Das Gold der Krähen” – by Leigh Bardugo

“Das Gold der Krähen! – Sechs unberechenbare Außenseiter – ein unerreichtes Ziel – Rache! Das Abenteuer geht weiter!”

Bewertung: 5/5

Ort: The Kingdom and the Happy Island

Cover: 5/5

Liebesgeschichte: 4/5

Inhalt: 4/5

Spannung: 5/5

Inhalt:

“Ein Dieb mit der Begabung, die unwahrscheinlichsten Auswege zu entdecken
Eine Spionin, die nur »das Phantom« genannt wird
Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache
Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben
Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann
Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff

Kaz Brekker und seinen Krähen ist ein derart spektakulärer Coup gelungen, dass sie selbst nicht auf ihr Überleben gewettet hätten. Statt der versprochenen fürstlichen Belohnung erwartet sie jedoch bitterer Verrat, als sie nach Ketterdam zurückkehren.

Haarscharf kommen die Krähen mit dem Leben davon, Kaz’ Geliebte Inej gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz trägt seinen Spitznamen »Dirtyhands« nicht ohne Grund – von jetzt an ist ihm kein Deal zu schmutzig und kein Risiko zu groß, um Inej zu befreien und seinen betrügerischen Erzfeind Pekka Rollins zu vernichten.

Das sensationelle Finale von Leigh Bardugos Fantasy-Bestseller um den tollkühnsten Coup der Fantasy-Geschichte” (Amazon)

Meine Meinung:

(For the English speaking people: No worries there is also a international copy available. So if you like the books’ cover, I linked the site where you can buy the English version of this book below :))

Ich möchte zuerst darauf eingehen, dass ich empfehle vor dem Beginnen der “das Lied der Krähen”-Duology, die “Grischa”-Reihe zu lesen, da dadurch einiges sehr viel verständlicher wird und man anderes weitaus mehr zu schätzen weiß. (Ja ich rede von dir Nikolai Lantsov)

Nachdem ich den ersten Band bereits vergöttert habe, konnte ich den zweiten natürlich kaum abwarten. Weshalb ich zuerst in die englische Ausgabe hinein geschnuppert habe. Jedoch hat mir dort gelegentlich das linguale Verständnis gefehlt, weshalb dieses toll übersetzte und designte Schmuckstück mich dann schlussendlich in seinen Band gezogen hat.

Bis auf ein paar wenige Dinge, die einfach nicht gut aus dem englischen zu übersetzen waren, ohne an Wirkung zu verlieren – wie das bekannte “no mourners, no funerals! – war die Übersetzung fantastisch und die Geschichte ein echtes Lesevergnügen.

Die Handlung

Im zweiten Band wird die Handlung um die Dregs noch sehr viel umfangreicher und spannender und ich kam bei all den Intrigen manchmal kaum noch hinterher. Die Handlung hat sich angefühlt wie ein Wettlauf gegen die Zeit. Und während ich einerseits unbedingt wissen wollte um es meinen Lieblingen am Ende gut gehen wird – wollte ich gleichzeitig die Welt der Grisha nie wieder verlassen. Ich wurde mehr als nur einmal überrascht und konnte selten voraussagen, was als Nächstes geschehen wird – und das macht ein gutes und spannendes Buch für mich aus!

Die Charaktere wachsen einem unheimlich ans Herz und ich muss gestehen: Bei mir blieb während des Lesens kein Auge trocken! Ich habe die Charaktere einfach so Lieben gelernt, jeder mit seinen Fehlern und Macken. Und grade der so tough wirkende Kaz ist mein heimlicher Underdog-Liebling! Ich fand es klasse das man endlich mehr über die Hintergründe und Vergangenheit der Dregs erfahren hat.

Das Design

Das Design des Covers ist natürlich an die englische Ausgabe angelehnt und dennoch einzigartig. Der “goldene” Hintergrund passend zum Titel lässt das Ganze magisch wirken und ich ertappe mich immer wieder dabei, das Buch anzustarren, weil ich es so schön gestaltet finde. Jeder Kapitelanfang ist ein eigenes kleines Kunstwerk und macht das Buch so zu einem echten Schmuckstück.

Wer dieses Buch – oder eher die Duology – nicht liest ist selbst schuld! Eins meiner absoluten Jahreshighlights. (Nicht zu vergessen, dass Leigh Bardugo ankündigte ein weiteres Buch in dieser Reihe schreiben zu wollen UND das “King of Scars”, die Geschichte um Nikolai Lantsov 2019 endlich erscheint!)

(Das der Verlag mir ein Rezensionsexemplar zukommen ließ hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.)


Leigh Bardugo

“Das Gold der Krähen”

Erhältlich auf Amazon, Droemer Knaur und im gut sortierten Buchhandel

Veröffentlicht: 3 September 2018


There is also an English edition for all of you available! So no worries you can also hold this wonderful edition in your hands even if you don’t speak German!

“Welcome to the world of the Grisha.

Kaz Brekker and his crew of deadly outcasts have just pulled off a heist so daring even they didn’t think they’d survive. But instead of divvying up a fat reward, they’re right back to fighting for their lives.

Double-crossed and badly weakened, the crew is low on resources, allies, and hope. As powerful forces from around the world descend on Ketterdam to root out the secrets of the dangerous drug known as jurda parem, old rivals and new enemies emerge to challenge Kaz’s cunning and test the team’s fragile loyalties.

A war will be waged on the city’s dark and twisting streets – a battle for revenge and redemption that will decide the fate of the Grisha world.” – (Bookdepository)

“Crooked Kingdom” 

buy me here

published: June 21st 2017

5 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d bloggers like this: