Harry Potter anniversary edition
Allgemein

Blog-Mas 7: Christmas Books your kids should read

Christmas books your kids should have read

The Christmas season is full of magical moments: the first snow, the anticipation of every new door in the Advent calendar, the sparkling Christmas tree. And with the right books it will be even more beautiful! We have put together a few winter classics and Christmas reads for you. You will remember them from your own childhood and we bet our livers to it, that your children, siblings or nephews will love these as much as we did in the past!

 

Harry Potter – J.K. Rowling

A series that definitely has to be part of every Christmas reading list is Harry Potter. For over 20 years, these seven books about Harry’s magical adventures have enchanted both young and old readers. On his 11th birthday, Harry discovers that he is not a normal boy, but a wizard. And that means he gets the chance to go to Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry. At Hogwarts, the Boy who Lived finds himself in a completely different world. Together with his new friends, he faces nasty classmates, exotic mythical creatures, tricky magic tests, and a dark threat that is gaining in power every school year. Throughout the series, there are some beautiful winter and Christmas moments — just think of the winter trips to Hogsmeade or the moment when Harry unpacks his first Weasley sweater.

 

The Chronicles of Narnia – C.S Lewis

During World War II, the Pevensie siblings are sent away to a manor in the English countryside. One day, while they’re playing hide and seek, the youngest daughter, Lucy, hides in a wardrobe and discovers a magical world beyond it. There, she meets talking fawns, kind beavers, and a host of other creatures who live a cursed existence: Narnia has been stuck in a perpetual winter without Christmas. Together with their new friends, the Pevensie siblings work with Aslan, a talking lion, to save Narnia from the evil White Witch who has ruled with an icy fist for the past century. The Lion, the Witch, and the Wardrobe is the first in another seven book series, but the magic continues throughout all the books.

 

The Christmasaurus – Tom Fletcher

Just the right book for the dinosaur lovers among the Christmas fans and booknerds, is the story about the young William and his Christmasaurus.

A dinosaur for Christmas. That’s the biggest wish of dinosaur-fan William. One special Christmas, it actually comes true. The Christmas elves have found an egg at the North Pole, and Santa Claus hatched it. When he sees William’s wish, he wants to give him a big cuddly toy dinosaur, but the Christmasaurus smuggles himself on the sled to his cuddly friend. So he ends up at William’s home. When William wakes up the next morning, a fast-paced Christmas adventure begins for both of them.

 

The Hobbit – J. R. R. Tolkien

Another book that is not particularly festive, but still somehow a Christmas classic. With snow outside, a decorated tree, and a crackling fire, reading The Hobbit becomes even better.

Bilbo Baggins is an ordinary Hobbit living a very ordinary life, when 13 dwarves knock on his door. Before he knows what’s going on, he gets swept up in this adventure with this band of dwarves. Together, they make their way to the Lonely Mountain, which was once the home of the dwarfs, but is now inhabited by the dragon Smaug. Bilbo is supposed to help Thorin Oakenshield and his friends by steal an ancient dwarf treasure from the dragon. On their journey, they are pursued by orcs, captured by the elves of Mirkwood, and encounter a shape-shifter. What Bilbo does not know yet: the treasure of the dwarves also holds a dark secret.

 

Polar Express – Chris Van Allsburg

In the middle of the night before Christmas, a train stops at the door of a boy, heading to the North Pole – the Polar Express. The boy who started doubting Santa’s existence that night gets in and sees that he is not the only kid, as the train is filled with children in pajamas. Together, they make their way towards the North Pole on a snowy adventure. When the boy meets Santa Claus at the North Pole, he promises him the fulfillment of his dearest wish, but all the boy wants is a bell from the harness of a reindeer. On the way home, this little bell gets lost.

 

Peterchens Mondfahrt – Gerd von Bassewitz

“This classic German children’s tale of imaginative fantasy and adventure tells the story of how Peter and Anneli help Mr. Zoomzeman, a June Bug, bring his leg back from the Moon.

Long ago, a thief–stealing wood in the forest–had accidentally cut off Mr. Zoomzeman’s great-great grandfather’s leg and was banished to the Moon. Unfortunately, he took the leg with him and, since then, the family of the Zoomzemans have all had only five legs. Only “two good children” can get the leg back, so Mr. Zoomzeman, in search of goodness, finds Peter and Anneli.

The three set off together on an astonishing journey filled with marvelous encounters, fantastic beings, and exciting events. Finally, reaching the Moon, they must challenge the ferocious Moon Man and, with the help of the Nature Forces, they restore the missing leg to Mr. Zoomzeman.” – Amazon

 

How the Grinch stole Christmas – Dr. Seuss

The English original was released in 1957 and has been made into a movie several times since then. The story criticizes the commercialization of Christmas, while showing the true spirit of this special holiday as well.

In a drab cave over Whoville lives the green, lousy Grinch who hates nothing more than Christmas. Everyone in Whoville suffers from his anti-Christmas mood, so he has no friends except for his little dog Max. As Christmas approaches, the Grinch makes a plan: he is going to steal Christmas. However, when the residents of Whoville celebrate together, even without the gifts, the Grinch realizes that Christmas is about so much more than just presents.

 

Weihnachten auf der Lindwurmfeste – Walter Moers

A fun story full of strange Zamonian creatures. Walter Moers’ new book (which is not available in English yet) is just the right christmas story for fans of Zamonia and everyone who is looking for something that’s a little different.

The lindworm Optimus Yarnspinner writes a letter to an old friend in Bookholm and explains the traditions of Hamoulimepp and why he hates them and tries to stay away from his home during this time of the year. The traditions of Hamoulimepp turn out to be similar to our Christmas traditions, so it’s safe to say that Optimus Yarnspinner is kind of a Zamonian Grinch. But just as the Grinch, Yarnspinner discovers, that Hamoulimepp isn’t all annoying in the end.

 


Weihnachtsbücher, die dein Kind gelesen haben sollte!

Die Weihnachtszeit ist voller magischer Momente: Der erste Schnee, die Vorfreude auf jedes neue Türchen im Adventskalender, der funkelnd geschmückte Weihnachtsbaum. Und mit den richtigen Büchern wird sie noch schöner! Wir haben ein paar winterliche Klassiker und weihnachtliche Schätze für euch zusammengestellt.

 

Harry Potter – J.K. Rowling

Was darf auf einer weihnachtlichen Leseliste auf keinen Fall fehlen? Richtig! Harry Potter. Seit über 20 Jahren verzaubert die siebenteilige Buchreihe über Harrys magische Abenteuer junge und alte Leser und hat selbst einige schöne Winter- und Weihnachtsmomente zu bieten (man denke nur an die Ausflüge ins verschneite Hogsmead oder den Moment als Harry seinen ersten Weasley-Pullover auspackt).

“An seinem 11. Geburtstag erfährt Harry, dass er kein normaler Junge ist, sondern ein Zauberer. Und das bedeutet, dass er die Chance bekommt nach Hogwarts, eine Schule für Hexerei und Zauberei, zu gehen. So findet der Junge, der überlebte sich in einer völlig anderen Welt wieder. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden steht er fiesen Mitschüler, exotischen Fabelwesen, kniffligen Zauberprüfungen und einer dunklen Bedrohung gegenüber, die mit jedem Schuljahr an Macht gewinnt.”

 

Die Chroniken von Narnia – C. S. Lewis

Während des zweiten Weltkriegs werden die Pevensie Geschwister auf ein Gut auf dem englischen Land geschickt. Eines Tages spielen sie Verstecken und die jüngste Tochter, Lucy, versteckt sich in einem Kleiderschrank und entdeckt eine magische Welt hinter sich. Dort trifft sie sprechende Fauns, freundliche Bieber und eine Menge anderer Kreaturen die eine verfluchte Existenz leben: Narnia steckt in einem unendlichen Winter ohne Weihnachten fest. Zusammen mit ihren neuen Freunden arbeiten die Pevensie Geschwister mit dem sprechenden Löwen Aslan zusammen, um Narnia vor der bösen weißen Hexe, die das Land seit Jahrzehnten regiert, zu befreien. “Das Wunder von Narnia” ist das erste in einer Buchreihe mit sieben Büchern, doch die Magie zieht sich durch alle Bücher.

 

Der Weihnachtosaurus – Tom Fletcher

Genau das Richtige für die Dino-Liebhaber unter den Weihnachts-Fans und Büchernerds, ist die Geschichte über den jungen William und seinen Weihnachtosaurus.

Ein Dinosaurier zu Weihnachten. Das ist der größte Wunsch von Dino-Fan William, der mehr durch Zufall tatsächlich in Erfüllung geht. Die Weihnachtswichtel haben am Nordpol ein Ei gefunden und der Weihnachtsmann persönlich hat es ausgebrütet. Als ihn Williams Wunschzettel erreicht, will er ihm eigentlich ein großes Dino-Kuscheltier schenken, aber der Weihnachtosaurus schmuggelt sich mit auf den Schlitten zu seinem vermeintlichen Artgenossen. So landet er eher zufällig bei William. Als er dort am nächsten Morgen aufwacht, beginnt für die beiden ein rasantes Weihnachtsabenteuer.

 

Der Hobbit – J. R. R. Tolkien

Noch ein Buch, dass an sich nicht besonders weihnachtlich ist, aber trotzdem irgendwie ein Weihnachtsklassiker, denn mit Schnee vor den Fenstern, einem geschmückten Baum und einem prasselnden Feuerchen im Ofen liest sich die Vorgeschichte von Tolkiens Der Herr der Ringe gleich noch viel besser.

Gemeinsam mit 13 Zwergen begibt Bilbo Beutlin sich in ein Abenteuer. Sie machen sich auf den Weg zum Einsamen Berg, der einst die Heimat der Zwerge war und nun vom Drachen Smaug bewohnt wird. Bilbo soll Thorin Eichenschild und seinen Freunden helfen, dem Drachen einen uralten Zwergenschatz zu stehlen und so den Berg zurück zu erobern, aber dafür müssen sie ihn bis zum Durinstag erreichen. Auf ihrer Reise werden sie von Orks verfolgt, den Elben des Düsterwalds gefangen genommen und sie treffen auf einen Gestaltenwandler. Was Bilbo noch nicht weiß: Der Schatz der Zwerge birgt auch ein dunkles Geheimnis.

Polarexpress – Chris Van Allsburg

Mitten in der Nacht zu Weihnachten, hält vor der Tür eines Jungen ein Zug, der zum Nordpol fährt – der Polarexpress. Der Junge, der in dieser Nacht begonnen hat an der Existenz des Weihnachtsmannes zu zweifeln steigt ein und sieht, dass er nicht der einzige Zweifler ist, denn die Abteile des Zuges sind voll mit Kindern im Schlafanzug. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg in ein verschneites Abendteuer. Als der Junge am Nordpol auf den Weihnachtsmann trifft, verspricht dieser ihm die Erfüllung seines sehnlichsten Wunsches, doch alles was der Junge möchte ist ein Glöckchen vom Geschirr eines Rentiers. Auf der Heimreise geht dieses Glöckchen verloren.

 

Peterchens Mondfahrt – Gerd von Bassewitz

“Der dicke Maikäfer Sumsemann ist sehr unglücklich, denn ihm fehlt das sechste Käferbein! Seit Generationen wird es vom finsteren Mondmann auf dem Mondberg bewacht. Doch zu Sumsemanns Rettung gibt es die Kinder Peter und Anneliese, den Sandmann, die Fee der Nacht und die Naturgeister. Alle zusammen sorgen dafür, dass der liebenswerte Käfer sein Beinchen zurückbekommt.” – Amazon

Diese Geschichte habe ich als Kind geliebt und den Film mindestens zehn Mal im Jahr angeschaut! Einfach eine Herzerwärmende Geschichte!

 

Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat – Dr. Seuss

Das Englische Original erschien bereits 1957 und wurde seitdem mehrmals verfilmt (der neuste Grinch-Film ist seit Anfang Dezember in den Kinos) und sogar als Musical aufgeführt. Die Geschichte kritisiert die Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes und zeigt gleichzeitig den wahren Geist des Festes der Liebe.

In einer tristen Höhle über Whoville lebt der grüne, miesepetrige Grinch, der nichts so sehr hasst wie Weihnachten. Niemand in Whoville ist sicher vor seinen Launen und so weicht lediglich sein Hund Max nicht von seiner Seite. Als das Weihnachtsfest vor der Tür steht, schmiedet der Grinch einen Plan: Er wird das von ihm verhasste Fest stehlen. Als die Bewohner von Whoville sich jedoch auch ohne Geschenke die Feiertage nicht verderben lassen, erkennt der Grinch, dass Weihnachten für viel mehr steht als nur Geschenke.

 

Weihnachten auf der Lindwurmfeste – Walter Moers

Skurril, witzig und voller seltsamer zamonischer Kreaturen ist Walter Moers‘ Variante einer Weihnachtsgeschichte. Oder besser einer Hamoulimepp-Geschichte, denn so heißt das Fest, das auf der Lindwurmfeste gefeiert wird und stark an unser Weihnachten erinnert.

Die Geschichte ist als Brief verfasst, den Hildegunst von Mythenmetz an seinen alten Freund Hachmed Ben Kibitzer schreibt. In diesem Brief erklärt er in einer einzigen leidenschaftlichen mythenmetzschen Abschweifung, warum er Hamoulimepp nicht ausstehen kann und erzählt so, was dieses Fest für die Lindwürmer ausmacht. Und tatsächlich fallen dem bekanntesten zamonischen Schriftsteller am Ende doch noch ein paar positive Seiten an Hamoulimepp ein.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d bloggers like this: