cat and cole
Review

Blog Mas 10: Cat & Cole und Spiel der Macht

Cat & Cole

by Emily Suvada

“Die Welt am Abgrund und nur ein Mädchen kann sie retten: Cat ”

(Kleiner Witz am Rande :D)

Bewertung: 4/5

Ort:  

Cover: 4/5

Liebesgeschichte: 4/5

Inhalt: 4/5

Spannung: 4/5

Inhalt:

“1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.
Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta.
Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!”

Meine Meinung:

Zuallererst muss ich sagen, dass das Buch sehr viel komplexer und überraschender war, als ich es zu Beginn erwartet hätte.
Die Geschichte, die sich um Catarina und ihren Vater dreht, die verzweifelt versuchen einen Impfstoff gegen das Hydra Virus zu finden, dass ich auf der ganzen Welt verbreitet hat, und dabei immer wieder auseinandergerissen werden, hat für mich einige Überraschungen und „Oh mein Gott“- Momente bereit gehalten.

Zu Beginn hatte ich echte Probleme mich in die Geschichte einzufinden. Der Anfang des Buches war etwas seltsam und man wusste nicht Recht, was einen erwartet. Zudem war mir erst nicht klar, dass dies die Übersetzung des englischen Bestsellers „This Mortal Coil“ ist. Nach einem zweiten Versuch habe ich das Buch jedoch verschlungen. Wenn man einmal in die Geschichte hineingesogen wurde, kommt man so schnell nicht mehr heraus. Ich kam bei all den fantastisch beschriebenen und versteckten Überraschung und Wendungen kaum noch aus dem Staunen raus und konnte es nicht abwarten endlich zu wissen, wie die Geschichte für Cat und Cole ausgeht.

Der Inhalt

Lasst euch gewarnt sein, nichts wird so sein wie ihr es erwartet habt und auch die Charaktere werden euch so einige Mal überraschen und sprachlos zurück lassen.
Kommen wir zuerst einmal zu Cat. Es war unglaublich aufregend über diese mutige und selbstständige Hackerin zu lesen. Das ist etwas, was in Büchern immer mehr im Kommen ist, jedoch nie langweilig wird: eine absolut starke und unabhängige Protagonistin, die die Welt retten will. Vielleicht weil wir alle träumen so wie sie zu sein? Der Charakter war so komplex geschrieben und allein. Die Realität, dass man bei einem Ich-erzähle nie weiß, was nun wahr ist und was nicht, hat das Buch besonders spannend gemacht.

Die Charaktere

Und dann wäre da noch Cyborg – Cole , die „Waffe“. Gott war ich verliebt in diesen starken, auf ihren Schutz programmierten Typen! Alles in allem war Leoben vermutlich mein Lieblingscharakter, aber davon solltet ihr euch selbst überzeugen. Niemand kann behaupten, dass die Charaktere in diesem Buch nicht absolut authentisch und einzigartig sind!

Resume

Ebenso wie die Geschichte an sich. Gespickt mit so vielen zusätzlichen Informationen und Erklärungen zu der fortschrittlichen Technologie, ist dieses Buch ein echtes Meisterwerk. Jeder Eingriff und jede verwendete Technik wird bis aufs Kleinste erklärt und lässt keine Verständnis-Wünsche offen. Emily Suvada hat eine Welt geschaffen vor der man sich nur fürchten kann, die jedoch in der heutigen Zeit kaum noch reine Fiction sondern eher eine dystopische Zukunft sein könnte.

Meiner Meinung nach ist dies ein absolutes Science Fiction Schmuckstück und ich kann es kaum abwarten den zweite Teil in meine Finger zu bekommen!

(Das der Verlag mir ein Rezensionsexemplar zukommen ließ hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.)


Emily Suvada

“Cat & Cole”

Erhältlich auf Amazon und im gut sortierten Buchhandel

Veröffentlicht: 10 September 2018

“This Mortal Coil” 

buy me here

Veröffentlicht: September 18th 2018


Spiel der Macht

by Marie Rutkoski

Bewertung: 5/5

Ort: Valoria

Cover: 5/5

Liebesgeschichte: 4/5

Inhalt: 4/5

Spannung: 4/5

Inhalt:

“Als Tochter des ranghöchsten Generals von Valoria hat die siebzehnjährige Kestrel nur zwei Möglichkeiten: der Armee beizutreten oder jung zu heiraten. Aber Kestrel hat fürs Kämpfen wenig übrig; für sie ist die Musik das kostbarste Gut. Einem plötzlichen Impuls folgend ersteigert sie den Sklaven Arin, der sie auf unerklärliche Weise fasziniert. Schon bald muss sie sich eingestehen, dass sie mehr für ihn empfindet, als sie sollte. Doch er hat ein Geheimnis – und der Preis, den sie schließlich für ihn zahlt, wird ihr Herz sein …”

Meine Meinung:

Nachdem ich dieses Buch wochenlang auf @Wingedbooks Kanal gesehen habe, wusste ich, dass ich es lesen muss. Ich wollte mich von ihrer ungezügelten Begeisterung anstecken lassen.

Und das Buch hat mich tatsächlich begeistert und mit gebrochenem Herzen zurück gelassen.

Die umgekehrten Geschlechterrollen und starke Charaktere waren mein persönliches Highlight und haben überzeugt! Ein stolzer Sklave und eine Militärstochter, die nicht kämpfen möchte? Endlich mal keine Stereotypen und genau das, was die Buchwelt braucht.

Die Welt in der die beiden Leben wird wunderbar beschrieben und auch wenn die Autorin sie nicht bis ins kleine Detail erläutert ist sie stimmig und verständlich. Man versteht sofort wie das Machtgefüge gelagert ist, wer böse oder gut ist (oder doch nicht?).

Oft genug habe ich während des Lesens gedacht, ich könne das Geschehen vorher sagen – doch ich habe mich jedes Mal getäuscht. Denn das Prinzip, nach dem auch der englische Titel benannt wurde (“The Winners Curse”), begleitet einen während des ganzen Buches. Intrigen und Lügen stehen auf der Tagesordnung und jeder hintergeht jeden. Hach was ist das schön!

Ich meine es ernst! Die Unvorhersehbarkeit des Geschichte war unglaublich spannend und es hat mich überall vor Erwartung gekribbelt während des Lesens!

(Das der Verlag mir ein Rezensionsexemplar zukommen ließ hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.)


Marie Rutkoski

“Spiel der Macht”

Erhältlich auf Amazon, Carlsen und im gut sortierten Buchhandel

Veröffentlicht: 10 September 2018


“The Winners Curse” – Marie Rutkoski

“As a general’s daughter in a vast empire that revels in war and enslaves those it conquers, Kestrel has two choices: she can join the military or get married. Kestrel has other ideas.

One day, she is startled to find a kindred spirit in Arin, a young slave up for auction. Following her instinct, Kestrel buys him – and for a sensational price that sets the society gossips talking. It’s not long before she has to hide her growing love for Arin. But he, too, has a secret and Kestrel quickly learns that the price she paid for him is much higher than she ever could have imagined.”

buy me here

published: September 18th 2018


Ähnliche Bücher findet ihr hier:

The Throne of Glass Series

Ash Princess

Askari – die gefangene Königin

Das Gold der Krähen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d bloggers like this: