Ash Princess Laura Sebastian
Review

“Ash Princess” by Laura Sebastian

“Ash Princess- Sie kommt aus der Asche und greift nach den Sternen”

 

 

 

Bewertung: 4/5

Ort: Astrea

Cover: 5/5

Liebesgeschichte: 3/5

Inhalt: 2/5

Spannung: 3/5

Inhalt:

“Theo ist noch ein Kind, als ihre Mutter, die Fire Queen, vor ihren Augen ermordet wird. Der brutale Kaiser raubt dem Mädchen alles: die Familie, das Reich, die Sprache, den Namen. Und er macht aus ihr die Ash Princess, ein Symbol der Schande für ihr Volk. Aber Theo ist stark. Zehn Jahre lang hält die Hoffnung sie am Leben, den Thron irgendwann zurückzuerobern, allem Spott und Hohn zum Trotz. Als der Kaiser Theo eines Nachts zu einer furchtbaren Tat zwingt, wird klar: Um ihren Traum zu erfüllen, muss sie zurückschlagen – und die Achillesferse des Kaisers ist sein Sohn. Doch womit Theo nicht gerechnet hat, sind ihre Gefühle für den Prinzen …” (Random House)

 

Meine Meinung:

(For the English speaking people: No worries there is also a international copy available. So if you like the books’ cover, I linked the site where you can buy the English version of this book below :))

Dieses Buch und ich hatten eine schwierige Beziehung zueinander. Zu Beginn fiel es mir unglaublich schwer mich ins Geschehen und in den Hauptcharakter herein zu finden. Und ich hatte schon Angst, dass dies eines der Bücher ist, die zwar viel versprechen, es aber nicht halten können.

Wie ich mich da getäuscht habe!

Sobald ich die ersten Bürden überwunden habe. (nämlich die Einführung in diese neue Welt und ihr generelle System) begegneten mir wunderbar ausgearbeitete Charaktere und eine tiefgreifende Geschichte, mit sehr viel mehr Grausamkeit und Schmerz als ich es erwartet habe. Die Aschekrone als Symbol der Unterwerfung hat mir eine Gänsehaut über den Körper gejagt und dieses Buch zu einem absoluten Erlebnis gemacht. Ab der Hälfte des Buches bin ich nur so durch die Seiten geflogen und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht!

Die Charaktere waren abwechselnd hassens- und liebenswert und man konnte nie sagen, was alles nächstes geschieht, wer wen betrügt und wer als nächstes stirbt. Ein wenig wie bei Game of Thrones – und das ist wie wir wissen nie ein schlechter Vergleich.

Ich kann das Buch nur empfehlen und es kaum abwarten bis endlich der zweite band erscheint, denn ich habe nach Beenden des Buches viel zu viele unbeantwortete Fragen!

Das Design

Das Cover des Buches erinnert zwar erst an einige andere, die man bereits kennt (z.B die Red Queen Reihe), und dennoch hat es durch die abgebildete Asche und die zerfallende Krone eine ganz andere Bedeutung bekommen. Es ist ein schlichtes Cover, das grade durch seine Einfachheit besticht und so perfekt zum Hauptcharakter Thora passt.

(Das der Verlag mir ein Rezensionsexemplar zukommen ließ hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.)

 


Laura Sebastian

“Ash Princess”

Erhältlich auf Amazon, Random House und im gut sortierten Buchhandel

Veröffentlicht: 24 September 2018


There is also an English edition for all of you available! So no worries you can also hold this wonderful edition in your hands even if you don’t speak German!

“Theodosia was six when her country was invaded and her mother, the Fire Queen, was murdered before her eyes. On that day, the Kaiser took Theodosia’s family, her land, and her name. Theo was crowned Ash Princess–a title of shame to bear in her new life as a prisoner.

For ten years Theo has been a captive in her own palace. She’s endured the relentless abuse and ridicule of the Kaiser and his court. She is powerless, surviving in her new world only by burying the girl she was deep inside.

Then, one night, the Kaiser forces her to do the unthinkable. With blood on her hands and all hope of reclaiming her throne lost, she realizes that surviving is no longer enough. But she does have a weapon: her mind is sharper than any sword. And power isn’t always won on the battlefield.

For ten years, the Ash Princess has seen her land pillaged and her people enslaved. That all ends here.” – (Amazon)

“Ash Princess” 

buy me here

published: April 24th 2018

5 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d bloggers like this: